Fendt-Caravan GmbH


Wohnwagen aus Mertingen für die ganze Welt

Mit dem Wohnwagen Deutschland, Europa, die ganze Welt erkunden … ein Traum! Viele dieser Traumreisen beginnen indirekt hier in Mertingen. Denn hier, bei der Fendt-Caravan GmbH, entstehen die beliebten Caravans Saphir, Opal, Diamant, Tendenza und die Bianco-Varianten Activ, Emotion und Selection. Hier entwickelt ein vielfach preisgekröntes Unternehmen seine Modelle stetig weiter und produziert diese ausgezeichneten Qualitätsprodukte vor Ort mit einem hochmotivierten Expertenteam.

Geschichtsdetails: Traktoren, „Nasenbär“, Caravans des Jahres

Die Anfänge liegen bald 50 Jahre zurück: 1970 übernahmen die Gebrüder Xaver und Hermann Fendt die traditionsreiche Landmaschinenfabrik Lely-Dechentreiter in Asbach-Bäumenheim und erweiterten deren Angebot. Der zweitgrößte Industriebetrieb im Altkreis Donauwörth verfügte über gut ausgebildete, fähige Arbeitskräfte und setzte mit seinem Alkoven-Caravan „Große Fahrt“, auch „Nasenbär“ genannt, ab 1975 einen Trend. Später, ab 1988, produzierte Fendt-Caravan auch Reisemobile, stellte die Produktion zehn Jahre später jedoch wieder ein. 1997 kaufte die AGCO-Corporation aus den USA die gesamte Fendt-Gruppe, 1998 ging der Geschäftsbereich Fendt-Caravan in den Besitz der Hobby-Wohnwagenwerk Ing. Harald Striewski GmbH über. 2001 zog das Unternehmen nicht nur nach Mertingen um, in diesem Jahr rollte zudem der hunderttausendste Wohnwagen vom Band.

Seit Jahren bekommen die Caravans, sowie auch das Unternehmen selbst einen Preis nach dem anderen. Einige Beispiele aus jüngerer Vergangenheit:

  • 2016 gab es den „European Innovation Award“ für die „Gesamtkonzeption Caravan“ mit dem Bianco Selection 495 SFE.
  • 2017 wurde Fendt-Caravan Gesamtsieger beim König Kunde Award.
  • 2018 kürte die Zeitschrift „Caravaning“ gleich vier Modelle von Fendt-Caravan zu Caravans des Jahres. Zusätzlich gab es den Deutschen Fairness-Preis.
  • 2019 Auszeichnung Markenchampion für zukunftsfähigste Caravan Marke

sowie Auszeichnung zum TOP Arbeitgeber DONAURIES.

Gesundheit und Sicherheit im Fokus

Die letzte Auszeichnung, aber auch der Erfolg insgesamt liegen unter anderem am Umgang mit den 720 Mitarbeitern, darunter 3 Azubis. Marketingleiter Thomas Kamm nennt einen Bereich, in dem Fendt-Caravan sich besonders engagiert: „Bei uns spielt die Gesundheitsfürsorge eine große Rolle. Ein in Zusammenarbeit mit Krankenkassen erarbeitetes Angebot hilft Mitarbeitern, Problemen vorzubeugen beziehungsweise schnell zu erkennen, ob sie etwas ändern sollten oder eine Behandlung brauchen.“ Zum Angebot der Krankenkassen gehören unter anderem Rückenvermessungen, eine Grippeschutzimpfung jeden Herbst und regelmäßige Sehtests.

Doch nicht nur Beschwerden und Krankheiten, auch Verletzungen und Unfällen kann und sollte ein Arbeitgeber vorbeugen, weiß die Geschäftsführung von Fendt-Caravan. „Wir sind im Bereich der Arbeitssicherheit sehr breit aufgestellt“, erklärt Kamm, „und kümmern uns unter anderem um den Hörschutz an den jeweiligen Arbeitsbereichen, um weiche Bodenmatten, rückenentlastende Hebevorrichtungen sowie höhenverstellbare Arbeitsplätze und Schreibtische.“

Begeisterte Mitarbeiter finden Arbeitgeber TOP

Die Belegschaft von Fendt-Caravan stand voll und ganz hinter der Bewerbung zum TOP-Arbeitgeber DONAURIES, berichtet Kamm. Der Betriebsrat gab im Namen der Belegschaft gerne sein Einverständnis. Um einen Arbeitsplatz in diesem Traditionsunternehmen zu erhalten, sind viele Fachkräfte selbst von weit her gekommen und haben im Landkreis Donau-Ries ihre neue Heimat gefunden. Was Einheimische wie Zugezogene, Azubis  wie ältere Arbeitnehmer am Unternehmen schätzen? Thomas Kamm betont: „Wir bieten eine überdurchschnittliche Bezahlung, und wir halten zusammen. Auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten kamen wir bisher ohne Kurzarbeit und Entlassungen aus.“

Und was empfinden die Mitarbeiter am Arbeitsalltag als besonders positiv? Einer hinterließ bei der Geschäftsführung folgende Notiz: „Hier findet man jederzeit eine offene Tür, egal, wann man kommt, und auch Hilfe bei privaten Problemen.“ All das zusammen, gemeinsam mit dem Flair der großen, weiten Welt, macht die Fendt-Caravan GmbH zum echten TOP Arbeitgeber DONAURIES.


"Ich mag meinen Beruf, weil er eine perfekte Mischung zwischen Büroarbeit und Arbeit mit netten Vorgesetzten, Kolleginnen und Kollegen ist und er sehr abwechslungsreiche Arbeitsaufgaben beinhaltet."

Sabine Straub, kfm. Assistentin, Fendt-Caravan


Galerie

Kontaktdaten

Fendt-Caravan GmbH

Gewerbepark Ost 26
86690 Mertingen

Telefon: 09078 9688-0
E-Mail: info@fendt-caravan.de
Internetseite: www.fendt-caravan.de

Ansprechpartner



Werner Gumpp
Telefon: 09078 9688-250
E-Mail: w.gumpp@fendt-caravan.de

Zurück