DONAURIES hilft - mit ausreichend Kräften die Ernten sichern

Job gesucht – Erntehelfer gefunden!

Die Landwirte im Landkreis Donau-Reis brauchen Ihre Hilfe! Wegen der Ausbreitung des Coronavirus sind die Grenzen für ausländische Saisonarbeitskräfte geschlossen. Gerade unsere Sonderkulturbetriebe und Biobetriebe benötigen jetzt im Frühjahr viele Arbeitskräfte, um die anstehenden Arbeiten ermöglichen zu können. Online-Plattformen sollen bei der Vermittlung von Arbeitskräften helfen.

Am 23. März ist die Online-Plattform "Das Land hilft" online gegangen. Die Plattform ist eine gemeinsame Initiative des Bundesverbands der Maschinenringe e. V. und des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft. Die Plattform stellt den Kontakt zwischen Landwirten und Bürgerinnen und Bürgern her, deren bisheriger Erwerb aufgrund der Corona-Krise weggefallen ist, um sie für Pflanz- und Erntearbeiten in der Landwirtschaft zu vermitteln. Ziel ist eine schnelle, kostenlose sowie vor allem zuverlässige Hilfe und Vermittlung von Menschen, die Hilfe brauchen und die Hilfe bieten. Über eine regionale Suche für den Landkreis Donau-Ries finden Landwirte und Helfer zusammen.

Wie funktioniert die Plattform?

Auf der Plattform können sowohl Suchende als auch Bietende Inserate aufgeben. Alle Inserate werden auf einer Deutschlandkarte dargestellt. Hilfebietende können unter anderem angeben, in welchem Zeitraum sie Unterstützung, ob sie für Feldarbeit, am Betrieb oder für die Vermarktung eingesetzt werden möchten, oder ob sie einen Führerschein haben. Sie können ebenfalls auswählen, ob sie ihre E-Mail und Telefonnummer veröffentlichen möchten, damit suchende Landwirte sie direkt kontaktieren können. Darüber hinaus können Hilfebietende selbst Nachfragen von Landwirten nach Ihren Präferenzen durchsuchen. Mithilfe der Landkarte oder einer Umkreissuche (wichtiger Tipp: verwenden Sie die PLZ-Suche) sehen sie, ob und wo in ihre Region Hilfe gesucht wird und können die entsprechenden Inserenten direkt kontaktieren. Stand 06.04.2020 suchen Landwirte aus Alerheim (86733), Baldingen (86720), Birkhausen (86757), Deiningen (86738), Feldheim (86694), Harburg (86655), Löpsingen (86720), Maihingen (86747), Mönchsdeggingen (86751), Möttingen (86753), Nördlingen (86720), Oettingen (86732), Reimlingen (86756) und Sallach (86641) Helfer.

Wichtiger Hinweis für Hilfebietende: Wer während der Coronavirus-Krise gerade nicht arbeiten kann und Kurzarbeitergeld bezieht, darf eine Nebenbeschäftigung in einem systemrelevanten Bereich (hierzu zählt die Landwirtschaft) aufnehmen. Er muss sich das dabei verdiente Entgelt nicht auf das Kurzarbeitergeld anrechnen lassen, sofern das Gesamteinkommen aus noch gezahltem Arbeitseinkommen, Kurzarbeitergeld und Hinzuverdienst das normale Bruttoeinkommen nicht übersteigt. Für mehr Information zum Thema Kurzarbeitergeld für Arbeitnehmer kontaktieren Sie bitte Ihre Agentur für Arbeit Donauwörth unter 0906 788 333.

Falls Sie als Landwirte Unterstützung bei der Vermittlung benötigen, kontaktieren Sie bitte Armin Meyer unter 0906 788 217. Er ist der Ansprechpartner für Landwirte bezüglich der Thematik Erntehelfer und Saisonkräfte bei der Agentur für Arbeit Donauwörth.

Hier gelangen Sie direkt zur Online-Plattform* (bitte verwenden Sie NUR Firefox oder Google Chrome): https://daslandhilft.maschinenring.de/

Mehr Information zur Online-Plattform finden Sie unter: www.daslandhilft.de

*Bei Safari, Internet Explorer oder Microsoft Edge kann es zu Problemen bei der Anzeige und Benutzung der Plattform kommen.