250 Partner für DONAURIES

Mit der VencoTec GmbH aus Holzheim gewinnt der Wirtschaftsförderverband DONAURIES e. V. seinen 250. Markenpartner. Nun übergab Landrat Stefan Rößle VencoTec-Geschäftsführer Stefan Paletta und Mark Breyer das offizielle Markenpartnerschild.

„Es ist schön zu sehen, dass unser Netzwerk aus Wirtschaft, Gesellschaft und Politik immer weiter wächst und wir nun bereits 250 Partner haben, die uns und unsere Arbeit in der Wirtschaftsregion DONAURIES unterstützen.“, betont Landrat Stefan Rößle, Vorsitzender des Wirtschaftsförderverbandes, beim Treffen vor Ort.

VencoTec ist Spezialist in Sachen Stalltechnik, Elektrotechnik und Energietechnik. VencoTec baut und vertreibt innovative und besonders tierfreundliche Systeme für die Haltung von Geflügel in Deutschland und Luxemburg. Zudem ist VencoTec seit über 10 Jahren als kompetenter Ansprechpartner für Photovoltaikanlagen und Akku-Systeme in der Region bekannt. Das Unternehmen setzt dabei auf die Offenheit gegenüber neuen technischen Entwicklungen und gesellschaftlichen Trends. „Seit Unternehmensgründung basiert unsere Erfolgsformel auf intensiven Partnerschaften mit Kunden und Lieferanten – nun auch mit dem Wirtschaftsförderverband DONAURIES. Wir möchten einen nachhaltigen und positiven Beitrag zur Weiterentwicklung der Wirtschaftsregion leisten und unterstützen die Marke DONAURIES daher sehr gerne!“, so VencoTec Geschäftsführer Stefan Paletta.

Seit der Einführung der Marke DONAURIES im Jahr 2016 haben Unternehmen, Institutionen und Kommunen  aus dem Landkreis Donau-Ries die Möglichkeit, Markenpartner zu werden, sich an Aktionen und Projekten des Wirtschaftsförderverbandes zu beteiligen und sich gemeinsam für eine starke Wirtschaftsregion zu engagieren.

„Mit VencoTec haben wir einen innovativen Partner dazugewonnen, der unser Netzwerk sehr bereichert. Es freut mich, dass wir mittlerweile 250 Unterstützer verzeichnen können und bin schon sehr gespannt auf die Zusammenarbeit.“, erläutert Geschäftsführer des Wirtschaftsförderverbandes DONAURIES e. V., Klemens Heininger.

Im Fokus der Projektarbeit des Vereins stehen die Themen Fachkräftesicherung und Fachkräftegewinnung. Mit Projekten, wie dem Label „TOP-Arbeitgeber DONAURIES“, der Einführung einer regionalen Jobsuchmaschine oder der Kampagne „Leben im DONAURIES“  soll die regionale Wirtschaft dabei unterstützt werden, nachhaltig Fach- und Nachwuchskräfte für sich zu gewinnen.

Weitere Informationen zur Markenpartnerschaft sind hier zu finden.

Die Beiträge der Markenmitglieder werden durch den Landkreis um die gleiche Summe aufgestockt. Mittlerweile steht dem Wirtschaftsförderverband dadurch jährlich eine sechsstellige Summe für die Projektarbeit zur Verfügung.

Zurück